Der Pferde-Zirkel
0151 22 46 48 63

 

 

 

Reitsportanlage St. Georg

 

Die Rundum-Sorglos-Oase für Pferd & Reiter in Loxstedt-Hahnenknoop

 

 

Die Reitsportanlage St. Georg, die nach der Übernahme durch Rechtsanwalt Frank Fleischmann pferdegerecht fertiggestellt und erweitert wurde, befindet sich mit einer Gesamtgröße von fast 16 ha inmitten der reizvollen Landschaft des Ortteils Hahnenknoop in der Gemeinde Loxstedt.

 

 

Service, Geselligkeit, pferdegerechte Innen- und Außenanlagen erfreuen Pferd und Mensch, Ingesamt 50 geräumige Innen- und Außenboxen sowie eine Abfohlbox

mit großen Fenstern befinden sich beidseitig der lichtdurchfluteten Reithalle (20 x 40 m) und in der angrenzenden Remise. Über eine Treppe erreicht man an

der Stirnseite der Halle eine Galerie von der sich das Geschehen der Aktiven sehr gut beobachten lässt.

 

Damit sich Reiter und Longierer nicht in die Quere kommen, wurde eine Longierhalle mit den Maßen 13 x 16 m an den Stalltrakt angegliedert Auf Sicherheit und Pflege legt man in der Reitsportanlage St. Georg besonderen Wert. Die sehr

gut belüftete und helle Stallgasse bietet mit einer Breite von

4 m optimale Bewegungsfreiheit und Geräumigkeit . Zum Standard gehören zu jeder Stallgasse eine beheizte,

belüftete und durch eine Sicherheitstür verschlossene Sattelkammer. Ebenfalls befinden sich auf jeder Stallgasse

ein großzügig gekachelter Waschplatz, ein Untersuchungsstand sowie ein Solarium. Der Hufschmied findet in der angrenzenden Remise separate Räumlichkeiten um in Ruhe sein Handwerk auszuführen.

 

 

Die Reitsportanlage St. Georg verfügt darüber hinaus über eine neue Reithallenbande und einen neuen Spezialsandboden.

 

Zur Außenanlage gehören ein wetterfester und beleuchteter Dressurplatz (20 x 60m), ein beleuchteter Rasenspringplatz (45 x 75 m) mit 11 Hindernissen, ein drainierter Longierzirkel sowie eine hauseigene Geländestrecke mit 20 Naturhindernissen. Die Wegstrecke ist so ausgerichtet, dass jeder Reiter frei entscheiden kann, ob er die Hindernisse anreiten möchte oder sich lieber auf einen entspannten Spaziergang begibt. Damit auch jedes Pferd/Reiter-Paar heil in den Stall zurückkommt, gibt es ein hausinternes Funktelefon, welches man sich auf die Geländestrecke mitnehmen kann. Eine Tafel informiert zusätzlich über Reiter, die sich zur Zeit im Gelände aufhalten. So bleibt kein „Buschreiter“ auf der Strecke.

 


Die Einsteller auf St. Georg nennen die Geländestrecke auch liebevoll ihren „Park“.

 

Trainingseinheiten und Intensivlehrgänge für Geländereiter stehen fest im Programm. Neben fortgeschrittenem Unterricht bietet sich auch für Wiedereinsteiger die Gelegenheit unter optimalen Vorraussetzungen, außerhalb des umzäunten Reitplatzes Sicherheit im Sattel zu trainieren.

 

 


 

Berufstätige Reiter stehen immer wieder vor einer besonderen Herausforderung ihre Pferde

gut betreut zu wissen. Überstunden, Urlaub, Dienstreisen,,, immer muss eine verlässliche Person

des Vertrauens hinzugezogen werden um die Vierbeiner zu bewegen, auf die Weide zu bringen und wieder zurück in den Stall zu holen. Tierarzt und Hufschmied kommen i. d. R. auch nur während der Arbeitszeiten. Auf der Reitsportanlage St. Georg braucht sich kein Pferdebesitzer Sorgen um seinen Schützling zu machen. Qualifizierte Mitarbeiter betreuen rund um die Uhr je nach gewünschtem

Aufwand die Pferde und das ohne Aufpreis. Morgens nach der Fütterung werden alle Pferde in

kleinen zueinander passenden Gruppen zu jeweils 2 Pferden auf die insgesamt 25 großzügigen und pferdegerecht eingezäunten Weideflächen gebracht. Zu den Fütterungszeiten geht es dann wieder zurück in die sauberen Boxen. Im Winter stehen direkt an den Stalltrakt angeschlossene wetterfeste Paddocks zur Verfügung. Haben sich Tierarzt oder Hufschmied angekündigt ist immer ein Ansprechpartner auf der Anlage anwesend.

 

 

 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer keine Möglichkeit hat seinen Pferdeanhänger

zu Hause unterzustellen, dem steht auf der weitläufigen Anlage ein großer Parkplatz speziell für Gespanne zur Verfügung.  Die gesamte Anlage ist videoüberwacht

und wird durch eine herabsenkbare Schranke und verschließbare Tore gesichert. Dennoch steht es jedem Einsteller frei, die Einrichtung auch nach Beendigung

des Reitbetriebes zu nutzen.

 

 

 

 

Doch nicht für Reiter bietet die Reitsportanlage St. Georg ein rundumsorglos-Paket. So werden auch trächtige Stuten intensiv betreut. Unter anderem wird kurz vor dem Abfohlen eine Videoüberwachung installiert, die die Stute unauffällig, aber doch sorgfältig überwacht. Ein Überwachungsraum, in dem ggf. die Einsteller auch übernachten können, steht zur Verfügung, um den entscheidenden Moment der Geburt des neuen Pferdelebens nicht zu versäumen. Zur Freude der Besitzer kann die Stute mit dem neugeborenen Fohlen in der gewohnten Umgebung bleiben, damit der „Kleine“ nicht in einer fremden Umgebung aufwachsen muss.


 

Zu den weiteren Serviceleistungen gehören das tägliche Abmisten, die komplette Pflege der Anlage und die Nutzung des geschmackvoll eingerichteten Casinos, welches Platz für bis zu 45 Personen bietet. Ein kleiner hauseigener Verkaufsraum, das „Zeughaus“, hält immer ein kleines aber feines Sortiment an Reiter- und Pferdebedarf vor.

 

Die Fütterung erfolgt in Absprache mit den Besitzern drei mal täglich, entsprechend dem Leistungsniveau, und besteht neben Raufutter aus einem Hafer/Gerste-Gemisch, hochwertigem Müsli und saisonbedingtem Frischfutter.

 

Die Reitsportanlage wird von mehreren Fachtierärzten und Hufschmieden betreut, so dass im Notfall immer schnelle Hilfe gewährleistet ist. Es ist jedoch jedem Einsteller überlassen, „seinen“ Tierarzt oder Hufschmied frei zu wählen.  

 

Regelmäßig stattfindender Unterricht und Lehrgänge bieten Reitern aller Sparten und Ambitionen die Möglichkeit sich und ihre Pferde weiterzubilden oder einfach nur unter Aufsicht erlerntes Wissen zu festigen.

 

 

Als Leiterin des Ausbildungs- und Schulungsteams steht die erfahrene Pferdewirtin und Berufsreiterin Kerstin Grafe jederzeit auf der Reitsportanlage zur Verfügung. Sie wird von weiteren lizenzierten Reitlehrern unterstützt. Kerstin Grafe verfügt über eine langjährige Berufserfahrung in den Bereichen Dressur- und Springreiten und bietet Beritt und Unterricht in der Dressur bis Klasse S und im Springen bis Klasse A an, so dass sowohl erfahrene Reiter ebenso wie Anfänger und Wiedereinsteiger optimal betreut werden können.

 

 

Die gesamte Angebotspalette umfasst die Bereiche Dressur und Springen, Beritt und Korrekturberitt, Turniervorbereitung und –vorstellung sowie Verkaufsvorbereitung und –vorstellung.

 

Besonders geeignete und charakterstarke Schulpferde stehen sowohl für den Einzelunterricht aber auch bei Interesse  für den Erwerb einer Reitbeteiligung zur Verfügung, um insbesondere auch Neu- und Wiedereinsteigern die Möglichkeit zu geben, unter qualifizierter Anleitung das „Glück dieser Erde auf dem Rücken der Pferde“ zu erleben.

 

Wer nun der Meinung ist „Das kann doch niemand bezahlen!“, der wird überrascht sein. Für € 350,-- mtl. Können Sie das rundumsorglos-Paket für sich und Ihr Pferd in Anspruch nehmen. Optimale Versorgung, artgerechte Haltung und Fütterung  sowie die intensive Betreuung der Pferde stehen ebenso im Vordergrund wie die Interessen und Wünsche der Einsteller, die ihre Freizeit auf der Anlage verbringen.

 

Das Team der Reitsportanlage St. Georg freut sich auf Ihren Besuch und wird Ihnen gerne die Gesamt Einrichtung bei einem kleinen Spaziergang näher bringen.

 

 

Telefon 04744/731584 www.reitanl-sankt-georg.de